Der Erweiterungsbau der Seniorenresidenz in Haldensleben öffnet sich mit leichter Geste dem Besucher. Der Blick fällt von den Korbstühlen im Foyer auf die ersten Blüten des Frühlings. Menschen sind selbstbestimmte Individuen und suchen zugleich Gemeinschaft, im Bedarfsfall auch Hilfe. Diesen Grundbedürfnissen folgt das Raumkonzept zwanglos und selbstverständlich. Das Farbkonzept der Etagen in Orange, Gelb und Grün wird in den textilen Bezügen der Möbel und der Stores weitergeführt. Dadurch wird den Bewohnern die Orientierung in der Residenz erleichtert. Große Glasflächen in den Gemeinschaftsbereichen ermöglichen Lichtbeziehungen zu Vorplatz und Garten. Die Atmosphäre der Residenz ist sympathisch und offen. Bewohner, Pflegepersonal und Gäste fühlen sich gut aufgehoben und erfahren zugleich spannende Raumeindrücke in einem Haus mit Zukunft.

Projekt:
Seniorenresidenz
Jahr:
2001
Auftraggeber:
Deutsches Rotes Kreuz
Leistungen:
Architektur LPH 1 - LPH 9
Preis:
1 . Preis
Bruttogeschossfläche:
3.300 m²
Plätze:
54
Projekt:
Seniorenresidenz
Jahr:
2001
Auftraggeber:
Deutsches Rotes Kreuz
Leistungen:
Architektur LPH 1 - LPH 9
Preis:
1 . Preis
Bruttogeschossfläche:
3.300 m²
Plätze:
54