Die Welt ist in permanenter Veränderung, es gibt keinen Stillstand. Unsere Neugier erschafft Welten, Produkte, Standards, wir sind die Baumeister unseres Lebens. Träume, »Visionary Dreams«, treiben uns an.

Das Ausstellungskonzept Visionary Dreams abstrahiert unsere Träume in schwebende geometrische Elemente und Bubble, die im dreidimensionalen Raum, unserer Welt, Veränderungen anstoßen und Perspektiven verändern. Sie sind der Rohstoff unserer Phantasie, aus der wir Innovationen schöpfen.

Schwarz-Weiss-Pattern bilden Räume, in denen die Elemente und Bubble aufeinander reagieren, alles fließt, Veränderung ist allgegenwärtig, es gibt keinen Stillstand. Marken unterliegen einem permanenten Innovationsprozess, wir erfassen in der Regel die Momentaufnahme einer evolutionären Entwicklungs­stufe. Die künstlerische Umsetzung dieses Themas inszeniert BMW und MINI jung, innovativ und nahbar und lässt Spielraum für individuelle Interpretation.

Das Konzept verbindet Werte, Ideen und Träume und setzt unterschiedliche Raumbereiche und Produkte zueinander in Beziehung. Trotz der Abstraktion und Reduktion auf wenige Elemente, taucht der Besucher in immer neue Formen, Strukturen und Farben ein und erlebt die permanente Erneuerung der Produkt- und Markenwelt.

Visionary Dreams zeigt uns anhand von Elementen und Räumen die Ideen und Wahlmöglichkeiten des Menschen. Der Wechsel eines Pattern, das allmähliche Erblühen einer Farbe, das Spiel aus Überlagerung und Bewegung, Willkommen, zu einem poetischen Spaziergang durch die Möglichkeiten unseres Lebens!

Projekt:
Visionary Dreams
Jahr:
2020
Auftraggeber:
BMW (Schweiz) AG
Leistungen:
Design, Kommunikation
Bruttogeschossfläche:
1.530 m²
Projekt:
Visionary Dreams
Jahr:
2020
Auftraggeber:
BMW (Schweiz) AG
Leistungen:
Design, Kommunikation
Bruttogeschossfläche:
1.530 m²