Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Der Gegensatz der massiven Klinkerfassaden und Ziegeldächer zu den großen Verglasungen und gläsernen Dachgauben fällt auf. Die Hausform mit ihren Giebeln und langgestreckten Satteldächern dagegen wirkt vertraut.

Mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes hat sich der Charakter der Freizeit und Tagungsstätte Meedland der Bremischen Evangelischen Kirche auf der Insel Langeoog unübersehbar gewandelt. Mit einer Feierstunde wurde das neue Haus eingeweiht und auf den Namen „Rebekka“ getauft. Pastor Renke Brahms als Schriftführer und leitender Theologe der Bremisch Evangelischen Kirche erklärte in seiner Ansprache diese Namenswahl: Der Name, ursprünglich ein Arbeitstitel aus dem Architekturwettbewerb wurde vom Kirchenvorstand übernommen. Das Zusammenspiel von Architektur und Innengestaltung strahlt Wertigkeit und Geborgenheit aus. Hierfür wurde das Projekt mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet.