Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Martin Kippenberger ist ins Museion zurückgekehrt. Sein gekreuzigter Frosch erregte zur Eröffnung des Museion in Bozen, Italien 2008 das Publikum. Nun ist Kippenberger mit großformatigen Bildern in das Museion zurück gekehrt. Das Team um Museums Direktorin Letizia Ragaglia hat hierzu eine temporäre Rauminszenierung in das Museum eingefügt, welche die stützenfreie Ausstellungsebene mit den großen Fenstern in eine Folge zueinander versetzter Räume verwandelt. Hier stehen sich die Bilder von Kippenberger und Maria Lassnig in einem spannungsvollem Dialog gegenüber.

© KSV | Torsten Krüger
© KSV | Torsten Krüger