Mit einem 2. Preis wurde der Entwurf von KSV Krüger Schuberth Vandreike für neues Forum mit Grundschule, Sporthalle und Bürgerzentrum in Strausberg ausgezeichnet.

Ein neues Forum mit Grundschule, Sporthalle und Bürgerzentrum bildet die neue urbane Mitte des Quartiers. Das bestehende Schulgebäude wird durch einen Erweiterungsbau zu einem kompakten Schulhaus arrondiert. Der Bestand ist in den Fassaden durch den Wechsel von geschlossenen Giebeln und Fensterfronten gekennzeichnet. Dieses Prinzip wird in der Erweiterung aufgenommen, so dass durch geschlossene und verglaste Flächen ein interessantes Fassadenspiel entsteht. Zwei große Fensteranlagen zum Forum und zum Schulhof sind in den Baukörper eingeschnitten und verbinden die Schule mit dem Außenraum. Die abstrakten Fische der Betonfassade aus dem Bestand tauchen als subtiles Relief in den Fassadenbändern des Neubaus auf und zitieren die Architektursprache der DDR Zeit. Das Bürgerzentrum ist als Solitär auf dem Forum an den Schnittpunkt der Ost-West und der Nord-Süd Achse gerückt. Die Fassade des viergeschossigen Kubus spielt mit geschlossenen und geöffneten Flächen, die zueinander versetzt sind. Die Flächen für Veranstaltungen und der Club im EG können für große Events ringförmig verbunden werden. Durch große Glasöffnungen können die Flächen auf das Forum erweitert werden. In die Platzfläche werden unterschiedliche Elemente wie Sitztreppen, Bóule, Wasserspiel eingestreut. Der Baumhain spendet Schatten und Kühle und erhöhet die Aufenthaltsqualität. In Kombination mit den angrenzenden Flächen für Spiel und Trendsportarten, dem Schulhof und den Sportflächen entsteht ein hochwertiges und differenziertes Freiraumkonzept. Lineare Elemente, wie bspw. Baumreihen oder lange Bänke, Treppenanlagen gliedern den Raum, markieren die Eingänge und erleichtern die Orientierung auf dem Gelände. Das Sportband entlang der Bahngleise umfasst ein Multisportfeld, zwei Kleinspielfelder, die 100m Laufbahn sowie eine Weitsprunganlage.