Contemporary Architecture. Made in Germany.

KSV Krüger Schuberth Vandreike nehmen am Workshop zum Thema: „Planen, Bauen, Kooperation – Zusammenarbeit zwischen deutschen und norwegischen Planern und Architekten“ an der AHK Oslo teil. In dem kulturellen Erfahrungsaustausch werden Vorträge und offene Diskussionen zu verschiedenen Themen rund um norwegische und deutsche Architektur und Wirtschaft angeboten. Im Anschluss  wird Staatssekretär Gunther Adler die NAX-Ausstellung „Contemporary Architecture. Made in Germany“ eröffnen. KSV präsentieren ihre Vision für Lichterfelde Süd – Urban Village. Weiterlesen …

Umbau und Sanierung Kita Knirpsenstadt

Mit dem neuen Eingangsbau „wächst zusammen, was zusammen gehört“!
Die beiden bisher getrennten Gebäudeteile der DDR-Plattenbau-Kita aus den 80er-Jahren wurden durch einen neuen, grünen Eingangspavillon und mittels Durchbrüchen in den Obergeschossen miteinander verbunden. Dies ermöglicht künftig die Umsetzung eines offenen, pädagogischen Konzepts zwischen Kita- und Krippeneinrichtung, die bislang durch die Gebäudeteilung räumlich getrennt waren. Weiterlesen …

Torsten Krüger ist Jurymitglied beim Wettbewerb zum Wohnhochhaus des Beamten-Wohnungs-Vereins zu Berlin in Berlin-Neukölln.

Die Hüllen fallen …

Die Gerüste am Neubau der Hauptverwaltung der MBS Mittelbrandenburgischen Sparkasse an der Saarmunder Straße in Potsdam sind gefallen. Die Aluminium-Fassade des Neubaus ist nun sichtbar und eröffnet einen ersten Eindruck vom modernen und eleganten Architekturkonzept der MBS.

5 x nominiert für den German Design Award 2018

— „The satisfaction of working conceptionally and the aim of making the unusual possible, lead to surprising, memorable and creative solutions with emotional significance .“ —

KSV Krüger Schuberth Vandreike

Berlin wächst!

KSV Konzept zum Masterplan Lichterfelde-Süd Quartier 1 wird realisiert.

Lichterfelde Süd ist mit 3.000 Wohnungen die aktuell größte Stadterweiterung Berlins. Herzstück des von KSV entwickelten Masterplans ist die Idee einer urbanen, verdichteten, grünen Gartenstadt, welche sich an neuen Entwicklungsmodellen der Stadt, mit der Einbeziehung und Mischung unterschiedlicher sozialer Gruppen, orientiert.
Weiterlesen …

KSV Projekte auf der Expo Real

KSV ist mit mehreren Projekten auf der größten Immobilienmesse Deutschlands, der Exporeal in München vertreten. Auf dem Messestand der SSN Develpoment wird das Geschäfts- und Wohnhäuser QB Quartier Bundesallee in Berlin-Wilmersdorf vermarktet. Auf dem Berlin-Brandenburg-Stand ist das Büro- und Innovationscenter Cube³ in Potsdam und die in Planung befindlichen Wohnungsbauprojekte Wohnen am Jungfernsee in Potsdam, Lehrter Straße in Berlin-Mitte und Lichterfelde Süd in Berlin-Steglitz zu sehen.

Cube³ Innovations Campus Jungfernsee in Potsdam wächst

Am 08.08.2016 wurde der Bauantrag für den Neubau des Bürogebäudes am Jungfernsee in Potsdam Cube³ eingereicht. Das von Hasso Plattner finanzierte Projekt soll weitere Startups aus der IT- und Kreativszene im Campus am Jungfernsee ansiedeln. Am Standort arbeiten bereits über 600 Mitarbeiter von SAP an verschiedenen Zukunftsthemen. Gleichzeitig wird das Hasso Plattner Institut der Universität Potsdam am Standort Griebnitzsee um weitere Lehrstühle ausgebaut. Das Projekt ist Teil der dynamischen Entwicklung der Region Berlin Brandenburg zu einem IT- und Innovationsstandort.

Richtfest Quartier Mittenmang

Am 10. Mai 2017 feierte die Groth Gruppe das Richtfest für ihr neues Wohnquartier Mittenmang an der Lehrter Straße in Berlin. Auf dem 3,7 Hektor großen Grundstück entstehen bis 2018 über 1.000 neue Wohnungen sowie eine Kita mit 80 Plätzen. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 250 Mio. EUR. KSV Krüger Schuberth Vandreike planen im zweiten Bauabschnitt drei Häuser mit insgesamt 83 Eigentumswohnungen.

Berlin Neustadt – Neustart Lichterfelde Süd

KSV Krüger Schuberth Vandreike beteiligen sich an der Architektur- und Städtebaudiskussion für verdichtetes Wachstum in Berlin und zeigen ihre Vision für das 21. Jahrhunderts in der Ausstellung 07 BERLIN NEUSTADT. 40/40. Weiterlesen …

Wettbewerb Wohnungsbau Berlin-Zehlendorf

Torsten Krüger ist Jurymitglied und Gutachter beim Wettbewerb zum Neubauvorhaben der degewo mit ca. 300 Wohnungen an der Potsdamer Chaussee. Das Projekt ist Teil der Wachstumsstrategie der degewo und wird einen Mix von ca. 30-50% geförderten und 50-70% frei finanzierten Wohnungen umsetzen.

Berlin baut Wohnungen!

KSV ist Teilnehmer am Workshop zur Weiterentwicklung des städtebaulichen Masterplans Berlin Lichterfelde Süd. Auf dem ehemaligen amerikanischen Truppenübungsplatz möchte die Groth Gruppe in Zusammenarbeit mit dem Senat Berlin und dem Bezirksamt Zehlendorf 2.500 Wohnungen errichten. Am 15. September 2016 fand der erste Workshop zur Vorstellung der Arbeitsergebnisse statt.

„Wie Tod und Leben“ Torsten Krüger im Gespräch

Torsten Krüger im Interview zur Publikation „Die Deutschen Beiträge zur Arichtekturbiennale Venedig seit 1991“ herausgegeben von Stephan Trüby und Verena Hartbaum. Die im Wilhelm Fink Verlag erschienene Publikation gibt einen chronologischen Überblick über die Beteiligten und die Arbeit von KSV Gründer Torsten Krüger, Uwe Salzl, Christiane Schuberth und Bertram Vandreike, die Teil der Gruppenausstellung „Vielfalt der Ansätze: Deutsche Architektur der Gegenwart“ auf der Biennale Venedig von 1991, waren.