Eine international besetzte Jury hat die German Design Awards 2018 vergeben. Der 2012 vom Rat für Formgebung initiierte Preis, zählt zu den international herausragenden Design Wettbewerben und wird jährlich in verschiedenen Kategorien vergeben. Ziel des Preises ist es, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken und die kreativen Köpfe hinter den Ideen sichtbar zu machen. In diesem Jahr wurden die Preise aus insgesamt über 5.000 Nominierungen ausgewählt. Der hohe internationale Stellenwert des German Design Awards verdeutlichen 758 internationale Einreichungen. Die mit Preisen und Auszeichnungen prämierten Arbeiten zeichnen sich durch außergewöhnliche und herausragende Qualität aus und setzten in den betreffenden Kategorien Maßstäbe im Wettbewerb.

KSV Krüger Schuberth Vandreike wurden mit 5 Arbeiten aus den Bereichen Architektur, Design und Signaletik nominiert und errangen mit allen realisierten Projekten Auszeichnungen. Das innovative Signaletik Konzept für den Neubau von zwei Krankenhäusern der SLK Kliniken in Heilbronn und Bad Friedrichshall 2017, das Hotel Meedland auf der Nordseeinsel Langeoog 2016 sowie die Kindertagesstätte St. Georg in Bremen 2017 wurden in der Kategorie Winner geehrt. Die Markeninszenierung von BMW und MINI auf der Brüssel International Motor Show 2016 erhielten jeweils einen Special Mention Award.

© KSV | Jan Meier
© KSV | Jan Meier
© KSV | Jan Meier